Publikationen

Entsprechenserklärung gemäß § 161 AktG

Vorstand und Aufsichtsrat der Sachsenmilch AG erklären gemäß § 161 AktG: Seitens der Sachsenmilch AG wurde und wird entsprochen den Empfehlungen der „Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex“ in der Fassung vom 12. Juni 2006 mit folgenden Einschränkungen:
2.2.2
Ein derartiges Bezugsrecht sieht die Satzung nicht vor.
2.3.1
Aktionärsminderheiten können die Einberufung einer Hauptversammlung nicht verlangen. Der Vorstand veröffentlicht die vom Gesetz für die Hauptversammlung verlangten Berichte und Unterlagen einschließlich des Geschäftsberichts nicht auf der Internetseite der Gesellschaft.
2.3.2
wird nicht entsprochen.
3.4 Abs. 3 Satz 1
wird nicht entsprochen.
3.6 Abs. 1
wird nicht entsprochen.
3.9
wird nicht entsprochen. Es sind bis dato auch keine Kredite gewährt worden. 3.10
wird nicht entsprochen.
4.2.1
wird nicht entsprochen.
4.2.2
wird nicht entsprochen.
4.2.3
wird nicht entsprochen.
4.2.4
wird nicht entsprochen.
4.2.5
wird nicht entsprochen.
4.3.4
letzter Satz wird nicht entsprochen.
4.3.5
wird nicht entsprochen.
5.1.2 Abs. 1 Satz 2
wird nicht entsprochen.
5.1.2 Abs. 2 Satz 3
wird nicht entsprochen.
5.1.3
wird nicht entsprochen.
5.2 Abs. 2 Satz 1
wird nicht entsprochen.
5.3.1
wird nicht entsprochen.
5.3.2
wird nicht entsprochen.
5.4.1
S. 2 letzte Alternative (Altersgrenze) wird nicht entsprochen.
5.4.2
wird nicht entsprochen.
5.4.3 Satz 1
wird nicht entsprochen.
5.4.3 Satz 3
wird nicht entsprochen.
5.4.7 Abs. 1 Satz 3
wird nicht entsprochen.
5.4.7 Abs. 2
wird nicht entsprochen.
5.4.7 Abs. 3
wird nicht entsprochen.
5.4.8
wird nicht entsprochen.
6.3 Satz 2
wird nicht entsprochen.
6.4
wird nicht entsprochen.
6.5
wird nicht entsprochen.
6.6
wird nicht entsprochen.
6.7
wird nicht entsprochen.
6.8
wird nicht entsprochen.
7.1.2
wird nicht entsprochen.

Leppersdorf, den 8. Dezember 2006
Sachsenmilch AG
Der Vorstand
Der Aufsichtsrat

Freitag, 08.12.2006 12:20